EMS, EMS Luckenwalde, Personaltraining,
EMS Personaltraining Luckenwalde

Bei uns wird Dein persönliches Ziel schnell zur Realität !

Als Experten für Personaltraining  führen wir Dich effizient und ohne Umwege zu Deinem Traumkörper. 

Mit neuester Technologie der elektronischen Muskelstimulation (EMS) und unserer ausgeklügelten Methode der Impulsdauer bringen wir Dich in nur 20 min pro Trainingseinheit in Höchstgeschwindigkeit an Dein Ziel.

EMS

 Sichere Dir jetzt Dein EMS-Personalhometraining!

Melde dich jetzt gleich an!

Dienstag Trainingszeiten: ab 14 Uhr bis 20 Uhr

Freitag  Trainingszeiten:    ab 10 Uhr bis 16 Uhr

Datenschutz

 

Cornelia N. ist begeistert von unserem neuen fast kabellosen EMS-Anzugsystem.

Cornelia N. aus Luckenwalde

 

Andreas H. ist überrascht wie effektiv das individuelle EMS-Personaltraining ist.

Andreas H. aus Luckenwalde

 

 

Annika H. im Straffungstraining mit unserem Personaltrainer Marcel.

Annika H. aus Luckenwalde

Was ist EMS?

„Elektro-Muskelstimulation“ oder kurz EMS, ist das neue Training mit elektronischen Impulsen. Dabei wird die Muskulatur effektiv trainiert und bietet somit eine Alternative zu herkömmlichen Krafttraining. Ihren Ursprung hat das EMS Training in der Physiotherapie. Dort wird es in leicht abgewandelter Form schon seit 50 Jahren verwendet.

Das EMS-Training basiert auf einem impulsgesteuerten Muskelreiz, der den Muskel zum Kontrahieren bringt, also zum Zusammenziehen. Damit können einzelne Muskelgruppen gezielt angesteuert werden. Diese Variante des Kraftrainings ist nicht nur zeitsparend (20 Minuten) , sondern auch auch noch gelenkschonend. Deine Muskulatur wird in der Gesamtheit trainiert und besonders Tiefen- und Stützmuskulatur profitieren vom elektronischen Muskeltraining.

Wie fühlt sich EMS-Training an?

Beim Training spürt man ein Kribbeln. Man kann es sich wie ein Unterwasserstrahl in einem Whirpool vorstellen (warm). Nach kurzer Zeit gewöhnt man sich an den elektrischen Impuls und kann die Übungen mit dem EMS-Personaltrainer zusammen umsetzen.

 

Wer darf EMS machen?

Grundsätzlich gilt: Jeder gesunde Mensch der auch Sport treiben kann („sportgesund“), kann EMS-Training nutzen. Wir führen kein EMS Training durch bei:

  • Schwangerschaft. Start ist erst einige Wochen nach der Geburt möglich.
  • Herzschrittmacher, neurologische Erkrankung, fortgeschrittene Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankung, Krebserkrankung, Tumorerkrankung oder Tuberkulose
  • Wenn Du erkältet bist oder eine bakterielle Infektion hast

Rückenkräftigung durch EMS:

Der DAK-Gesundheitsreport von 2018 sagte Rückenschmerzen sind die zweithäufigste Einzeldiagnose für Krankschreibungen. Einseitige Belastung, Stress und Schonhaltung führen zu einer erhöhten Muskelspannung. Somit kommt es in den meisten Fällen zu einer Verstärkung der Dysbalance im Rücken-und Nackenbereich. Schon kleine unkontrollierte Bewegungen reichen aus, um große Rücken-und Nackenschmerzen zu verursachen. Diese ziehen sich in der Regel über mehrere Wochen oder Monate.

 

Das EMS-Training bietet individuelle, stufenlose, elektronische Impulse, welche die Muskulatur und besonders die Tiefenmuskulatur kräftigen. Mithilfe des Personaltrainers wird der Klient angeleitet und verbessert. Die einzelnen Impulse und Übungen werden speziell auf den Klienten angepasst, um somit ein optimales Ergebnis in 20 Minuten zu erzielen. Auch durch die Tiefe der einzelnen Impulse können einzelne Muskelregionen gelockert werden. Somit bietet das Elektromuskelstimulationstraining (EMS) ein großes Spektrum an.

Vorteile durch das EMS-Training:

  • Stärkung der Rückenstrecker-Muskulatur (der im Büroalltag oft nicht trainierten)
  • Beseitigung von muskulären Dysbalancen
  • Lockerung von Verspannungen
  • Kraftigung der Tiefen-und Stützmuskulatur